DM 2017 Nürnberg – Zwei mal Gold für die Cornholefreunde Ingelheim

Silke Bitz ist Deutsche Meisterin im Cornhole der Frauen und gemeinsam mit Isabelle Roos auch im Damendoppel! Darüber hinaus gewinnt Isabelle Bronze im Einzel!

Ein überglücklicher Frank Fehres, Abteilungsleiter der Cornholefreunde und liebevoll im Verein „der Abt“ genannt, umarmt am Ende des zweiten Wettkampftages seine erfolgreichen Damen und ist vor Freude den Tränen nahe. Das verdiente Lächeln in den Gesichtern der Siegerinnen strahlt über das ganze Team. Silke Bitz kann nur noch überglücklich flüstern: „Ist das ein schönes Gefühl!“.

Schon in den Vorbereitungsturnieren der letzten Wochen und im Training, war die überragende Form der beiden zu spüren. Auch wenn man deshalb ein wenig an den Erfolg glauben durfte, war faszinierend mit anzusehen, in welcher konzentrierten, ruhigen und souveränen Manier die beiden ihre Spiele gewinnen konnten. Im Doppel Finale benötigten sie keine 15 Minuten, um zwei Sätze mit 21:0 und 21:1 zu gewinnen. Das waren wirklich unglaubliche Leistungen. Danke Silke! Danke Isabelle!

Die Cornholefreunde Ingelheim haben aber noch viele kleine Teilerfolge feiern können und kommen mit stolzgeschwellter Brust nach Hause. Mit 11 Akteuren, 4 Spielerinnen und 7 Spielern stellten sie eine der größten Teilnehmergruppen. Einige davon reisten bereits am Donnerstag (25.05.2017) nach Nürnberg, um – gemeinsam mit Cornholern anderer Vereine – die Stadt zu erkunden.

Am frühen Samstagmorgen war es dann soweit. Die Anspannung vorm Startschuss war allen anzumerken. Nach dem Auftritt der Cheerleader der Nürnberger Basketballer und der offiziellen Eröffnung durch Christian Blume, dem 1. Vorsitzenden des deutschen Cornhole-Verbandes, starteten die Vorrunden der Damen und Herren in insgesamt 16 5er-und 6er-Gruppen. Fast alle Ingelheimer kamen gut ins Turnier und konnten am Ende der Vorrunde mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein.

Bei den Damen erreichte neben den späteren Medaillengewinnerinnen auch Beate Winter die Hauptrunde. Bei den Herren gelangten Christoph Ebert, Siggi Käufer, Arno Simons und Peter Winter unter die letzten 32.

Siggi Käufer erreichte dann auch noch das Achtelfinale und musste sich dort dem späteren Deutschen Meister Günni Reitz geschlagen geben. Er sortierte sich in der Endabrechnung der Meisterschaft aufgrund einer hervorragenden Vorrunde, auf Platz 10 ein! 

Arno Simons gelang es sogar ins Viertelfinale vorzustoßen. Er wurde dort nach spannendem Match nur knapp geschlagen. Sein 7. Platz ist aller Ehren wert. Arno ist damit der erfolgreichste männliche Ingelheimer DM-Teilnehmer aller Zeiten!

Aber es gab für die Ingelheimer  Säckchenwerfer auch sehr schöne andere Erfolge! Beate erreichte ebenfalls einen unglaublichen 7. Platz bei den Damen im Einzel und gemeinsam mit Anneliese Dittrich-Fehres im Doppel sogar Platz 5!

Christoph Ebert hat es geschafft bei seiner ersten Teilnahme eine ganze Reihe von Spielen zu gewinnen und ist direkt in die Hauptrunde aufgerückt! Das Ergebnis lässt auf mehr hoffen!

Arno und Peti schlugen sich bei Doppelmeisterschaften der Herren ebenfalls bis ins Viertelfinale durch und mussten sich dort dem starken Ruster Doppel Baumann/Schmidt geschlagen geben. Sie gehören damit aber zu den besten 8 Doppeln Deutschlands! Ein weiterer sehr schöner Erfolg! Im Übrigen siegte hier ein vereinsübergreifendes Doppel aus Quierschied und Rust: Thome/Huth.

Auch zwei Tage danach überstrahlen immer noch die Leistungen von Silke und Isabelle alles bei dieser Teilnahme der Cornholefreunde an den Deutschen Meisterschaften! Grandios! Und das schönste: Die beiden dürfen ihre Titel bei der DM in Ingelheim 2018 verteidigen!

Weitere Ergebnisse folgen!

1 Trackback / Pingback

  1. Cornhole Stolz aus Ingelheim in der Zeitung :-) – Cornhole.de

Antworten